firo sportphoto

Wir, Jürgen Fromme und Ralf Ibing, haben 1992 zusammen die Agentur firo sportphoto gegründet.

Was in einem kleinen Hinterhof in Bochum begann, führte fast 30 Jahre später zu einer der führenden freien Sportfotoagenturen in Deutschland.

Unsere Leidenschaft ist die Suche nach dem richtigen Moment für das perfekte Foto. Dies war von Anbeginn unserer Arbeit unser Hauptanliegen, ist es heute noch und wird auch in Zukunft die tägliche Herausforderung unseres aktuellen Teams sein.

Wir waren auf allen Kontinenten der Erde unterwegs und haben viele große Events wie Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, Studioproduktionen und Auftragsproduktionen fotografiert. Für große Konzerne, Werbeagenturen, Fußballvereine, Magazine, Verlage und viele andere Auftraggeber durften wir arbeiten. Wir freuen uns sehr darüber, dass auch unsere Kunden der „ersten Stunde“ heute noch mit uns zusammen arbeiten.

Wir flogen mit dem Hubschrauber über Sibirien, Kapstadt und Sydney, fotografierten Sportstars unter Wasserfällen in Südafrika und fuhren im Auftrag eines großen Autokonzerns durch die Wüste Arabiens. Wir fotografierten bedeutende Politiker und Präsidenten sowie alle Sportstars der letzten 30 Jahre auf und neben dem Platz: Franz Beckenbauer auf der Southfork Ranch, Michael Schumacher in der Boxengasse, Boris Becker im privaten Umfeld, Manuel Neuer in einer Studioproduktion und viele mehr.

Jeder neue Auftrag, jedes neue Format bedeutet für uns eine neue, spannende Herausforderung. Ganz egal ob es sich um spektakuläre Events oder die fotografische Begleitung eines Jugend-Fußballturniers handelt, stets wollen wir die besten Fotos aus all diesen vielfältigen Situationen herausholen – diese Herausforderung ist unsere tägliche Motivation.

Durch ein internationales Netzwerk mit Partner-Fotoagenturen sind wir in der Lage, ein breit gefächertes Portfolio anbieten zu können. Seit Bestehen unserer Agentur können wir uns zu hundert Prozent auf die Profi-Ausrüstung und den Support der Firma Canon verlassen.

Jürgen Fromme

Jürgen Fromme

Der Münsteraner Jürgen Fromme kam über seine Leidenschaft zum Fußball zur Fotografie. 1983 zeigte er seine ersten Bilder der Sportredaktion der Westfälischen Nachrichten in der Domstadt. Seitdem war er Mitarbeiter der Tageszeitung, bis er 1990 zu einer renommierten Fotoagentur in Essen wechselte. 1992 machte der damals 25 jährige sich mit seinem Kollegen Ralf Ibing in Bochum selbstständig. Sie gründeten die Sportfoto Agentur firo sportphoto.

Seit über 27 Jahren ist Jürgen Fromme auf den Sportplätze dieser Welt mit seiner Kamera unterwegs. Er fotografierte etliche Weltmeisterschaften und bereits sieben Fußball Europameisterschaften. Er gewann zahlreiche nationale und internationale Fotopreise. Ganz besonders stolz ist der verheiratete zweifache Familienvater auf seine drei Auszeichungen zum besten Sportfoto in Deutschland: das „Sportfoto des Jahres“. Diesen besonderen Preis gewann er in den Jahren 1999, 2007 sowie 2011.

Ausstellungen: 2008 Alte Sparkasse in Dülmen, 2008 Herzogenaurach, 2017 Deutsches Fußballmuseum

Jürgen Fromme, geb. 16.01.1967 in Münster.

Ralf Ibing

Ralf Ibing

Der Bochumer Ralf Ibing kaufte seine erste Kamera 1984 und startete seine fotografische Karriere während seines Studiums der Geschichte, Geografie und Geologie. Nach einigen zusätzlichen Semestern an der FH für Fotodesign in Dortmund gründete Ibing 1992 zusammen mit Jürgen Fromme die Agentur firo sportphoto. firo sportphoto etablierte sich schnell als eine der führenden Agenturen in Deutschland – Ralf Ibing wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Sportfoto des Jahres 2004 und dem 2. Platz beim Weltsportphoto des Jahres 1997 in Japan.

Ralf Ibing durfte durch seinen Job schon viele Länder bereisen – aber ein Land ist sein absoluter Favorit. Aotearoa – Neuseeland – ist seine Wahlheimat.